Natur erleben mit dem NABU

Nehmen Sie teil an einer unserer Exkursionen oder besuchen Sie unseren Monats-Treff. Wir freuen uns auf Sie!

Hinweise auf besondere Veranstaltungen im Raum Bühl - Achern

 

 

Unser nächster Monatstreff, im Carlos in Bühl wird hier frühzeitig angegeben. 

 

 

 

 

Exkursionen / Workshops / Wanderungen

 

Bitte informiert euch aber vorab, ob die Wanderung oder Exkursion stattfindet und meldet euch unter der e-Mail nabu-lnv-rastatt@gmx.de   an.

 

Bleibt gesund und wir freuen uns, euch wieder zu sehen.

 

 

So. 18.09. - Die Wald-Entdecker-Tour

 

Zapfen, Moos und Eichelhäher • 10.00 Uhr • Treffpunkt: Bühl, Parkplatz an der Burg Windeck • Dauer: 2–3 Stunden • Familienführung – nicht kinderwagengerecht!

 

Im Wald ist die Pflanzendecke aus mehreren Ebenen aufgebaut: Moose und Kräuter wachsen am Boden, es folgen die niedrigen, dann die höheren Sträucher und jungen Bäume und schließlich bilden die alten Bäume das Dach des Waldes. Es gibt auf jeder Etage ganz viel zu erforschen und zu entdecken – für die ganze Familie! 

 

Gabi Herold, Susanne Hofmann

 

 

So 25.09. - Saalbachniederung - Juwel am Nördlichen Oberrhein

 

Besuch einer einzigartigen Wiesenlandschaft • 8.30 Uhr • Treffpunkt: Rastatt-Rauental, P+M-Platz • Dauer: ganztägig mit Einkehr  • Anmeldung bis zum 20. September erforderlich

 

Die Saalbachniederung ist das größte zusammenhängende Wiesengebiet in unserer Region Mittlerer Oberrhein und hebt sich allein dadurch von der ansonsten intensiv genutzten und zersiedelten Landchaft ab. Die dortigen Flachwasserteiche haben sich zu einem artenreichen Lebensraum auch vieler durchziehender Vögel entwickelt. Enten, Rallen und Watvögel sind dort in enormer Vielfalt zu beobachten.

 

Franz Debatin, Martin Klatt

 

So 09.10. - Im Bann des Bannwaldes

 

Faszination des Urwüchsigen • 9.00 Uhr • Treffpunkt: Baden-Baden, Parkplatz am Alten Schloss • Dauer: ca. 2 Stunden

 

Gibt der Mensch die Holznutzung auf, wird der Forst zum Wald. Bäume dürfen uralt werden, Spechte und Pilze schaffen viele Baumhöhlen und der Vorrat an totem Holz wächst beständig. Solche aus der Nutzung genommene Bannwälder sind wunderbar unaufgeräumt und ungemein artenreich. Uns sie sind faszinierend wild. Der Bannwald Battert wirkt wie ein Urwald vor den Toren der Stadt.

 

Martin Klatt

 

So. 16.10. - Landschaft zwischen Wein und Wald

 

Streifzug durch die Vorbergzone  bei Bühl • 15.00 Uhr • Treffpunkt: Bühl, Parkplatz am Klinikum Mittelbaden (Kreiskrankenhaus) • Dauer: ca. 3 Stunden

 

 

In der  Bühler Vorbergzone gedeiht bester Wein. Tiere und Pflanzen haben in den Trockenmauern ihr Zuhause und die Obstgärten versorgen uns mit vielfältigen Früchten. Die Landschaft um Hardtkopf und Wolfhag ist dem Schwarzwald vorgelagert und erlaubt Weitsicht auf die Vogesen Im Westen - vorausgesetzt, das Wetter spielt mit!

 

Thomas Hörnle

 

So 23.10. - Faszinierende Welt der Pilze

 

Alleskönner im Naturkreislauf • 11.00 Uhr - Treffpunkt: Bühl, Parkplatz an der Volkshochschule (Robert-Koch-Straße 8) - Dauer: ca. 3 -4 Stunden - in Zusammenarbeit mit den Pilzfreunden Bühl

 

Bei dieser Exkursion geht es um das Kennenlernen verschiedener Pilzarten. Der Schwerpunkt liegt auf den Speisepilzen, zudem wird die zentrale Rolle der Pilze im Naturhaushalt vermittelt. Die Funde werden ausführlich besprochen und auf Besonderheiten eingegangen. Da bei Drucklegung des Programms weder Witterung noch pilzvorkommen im herbst vorhergesagt werden können, muss das Suchgebiet noch offen bleiben.

 

 

                                                                                    Dietmar Blass, Martin Klatt

 

 

Mi 09.11. - Biodiversität - was ist das eigentlich?

 

Vortrag zu einer globalen Krise • 19.00 Uhr - Treffpunkt: Naturfreudenhaus Rastatt (Brufertstraße 3) - Dauer: ca. 1 -2 Stunden - in Zusammenarbeit mit den Naturfreunden Rastatt

 

Biologische Vielfalt - Biodiversität - ist mehr als nur die Vielfalt der Arten. Sie umfasst die  Lebensräume, in denen die Arten vorkommen, sie umfasst aber auch die genetische Vielfalt innerhalb der Arten, die gewissermaßen deren Lebensversicherung bei sich ändernder Umwelt ist. All das ist heute weltweit bedroht und unser aller rasches Handeln ist gefordert!

 

                                                                                                      Martin Klatt

 

 

So 04.12. - Winter im Schiftunger Bruch


Streifzug durch eine gerettete Landschaft •Treffpunkt: 9.00 Uhr • Parkplatz gegenüber dem Gasthaus „Strauß“ • Dauer: ca. 2 Stunden • in Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Schiftung gegen die Ostanbindung

 

Dieser Naturspaziergang bietet die Chance das Offenland und den Wald bei Schiftung, die unzerschnittenen Wege für Wildtiere, Wanderschäferei und nicht zuletzt für uns erholungssuchende Menschen bei winterlichen Verhältnissen zu erleben. Dabei darf nach den Erfahrungen der letzten Jahre wohl nicht mit Schnee gerechnet werden...

                                                                                  Martin Klatt, Herbert Schön

 

 

 

So 18.12. - Gefiederte Wintergäste


Enten, Gänse, Taucher und mehr •Treffpunkt: 9.00 Uhr • Parkplatz an der Nato-Rampe südlich von Hügelsheim • Dauer: ca. 2 - 3 Stunden 

 

Der Rhein und die benachbarten Gewässer bieten Wasservögeln aus dem Norden Europas einen Rückzugsort vor dem Winter, der dort (noch immer ...) strengere Kälte bringt als bei uns. hauben- und Zwergtaucher tragen nun ihr Windterkleid, während Enten und Säger bereits ihr "Hochzeitsgefieder" zeigen. Sie balzen zudem sehr eifrig - besonders schön bei den Schellenten zu beobachten.

                                                                                  Martin Klatt, Dieter Peter

 

 

 

 

 

Das Jahresprogramm der NABU Ortsgruppe Bühl-Achern finden Sie im Programm des Landkreises. Darüber hinaus stattfindende Angebote werden gesondert an dieser Stelle und in der Tagespresse veröffentlicht.

 

 

 

Zur Information

 

Unser Programm ist eine Einladung an Sie und Ihre Familie, Natur und Landschaft kennen und schätzen zu lernen. Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

 

Für die Teilnahme an unseren Angeboten bitten wir um einen Beitrag von 3,- € (NABU-Mitglieder: 2,- € / Kinder: frei), wenn nicht anders angegeben.

 

Zusätzlich zu diesem Programm können im Jahresverlauf weitere Veranstaltungen angeboten werden, die der NABU dann rechtzeitig in der Tagespresse bekannt gibt.

 

 

 

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr